Allgemein

 

Unvergleichbar ist das Erlebnis mit dem Fluss der Lebensenergie (Ki) in Berührung zu kommen. Nach östlicher Philosophie befinden sich Meridiane (Energiebahnen) im Körper, die unser Ki - Energie bewegen.

Wir erleben diese Energie in unserer Atmung, Verdauung, Bewegung, in unseren Gedanken und Gefühlen. Durch gezielte sanfte Berührungen und fließende Dehnungen der Meridiane hilft die Ohashi Method® deren Aktivität in Balance zu bringen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und und das natürliche Gleichgewicht wieder herzustellen.

Ohashi Method® ist eine Kunst der Bewegung, die gleichzeitig nährt, entspannt und Kraft gibt - für Empfangenden und Gebenden.

Das Besondere daran ist, dass das Wohlbefinden des Gebenden unterstützt wird. Verbessert werden unter anderem die Körperhaltung, die Leichtigkeit der Bewegungen und die Flexibilität. Dadurch wird auch das Bewusstsein berührt, was weitreichende Veränderungen ermöglicht.

Das Wohlbefinden des Gebenden ist Schwerpunkt der Ausbildung, denn nur in einem entspannten, offenen Zustand ist es möglich, die Aufmerksamkeit auf die Bedürfnisse des Empfangenden zu richten. Die Effizienz und Leichtigkeit der Bewegungen der Ohashi Methode® ermöglichen diese wunderbare Kunst der Körperarbeit. Es ist wie ein meditativer Tanz des Gebenden, der seine Lebensenergie weckt und ihm Kraft gibt.

Das Programm bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Einige Student/innen besuchen die Kurse, um Techniken für die eigene Gesundheitsvorsorge zu erlernen; andere wiederum haben ein Interesse an östlichen Kulturen, wieder andere möchten sich damit eine neue Karriere aufbauen oder sich zusätzliches Wissen und Techniken für ihre bereits bestehende Praxis aneignen. Bereits ab dem ersten Kurs besteht die Möglichkeit eine komplette Session anzubieten und mit Familie, Freunden oder Klienten zu arbeiten. 

Ausbildung

"Erwecken der inneren Kraft" Basis 1 Kurs

  • Ganzkörperbehandlung in Bauch und Rückenlage 
  • Techniken für Hände, Füsse und Nacken
  • 5 Prinzipien & zentrale Bewegungselemente (Arbeiten aus dem Hara - der Körpermitte, Mutter- u. Botenhand Prinzip)
  • Ying/Yang Konzept der TCM (traditionelle chinesische Medizin)
  • Einführung in die asiatische Philsosophie
  • Verlauf und Eigenschaften der Meridiane (Energiebahnen)
  • Lokalisation (Lage) und Indikation(Wirkung) wichtiger Akupunkturpunkte (Tsubos) 

Kurzweil entsteht in den Kursen durch den Wechsel von Theorie und Praxis, Übungen zur Wahrnehmung des eigenen Energieflusses sowie geführten Meditationen um tief in unsere Inneres zu gehen.

 

Nächste Termine: www.ohashiatsu.at 

Offen für Alle!

Mehr über die gesamte Ausbildung